Musterfeststellungsklage gegen die Sparkasse Nürnberg (Prämiensparen flexibel)

Die Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. hat eine Musterfeststellungsklage gegen die Sparkasse Nürnberg erhoben. In diesem Verfahren begehrt sie feststellen zu lassen, dass ein Kündigungsrecht der Sparkasse bei Verträgen ausgeschlossen ist, die die Formulierung „FJ" für Folgejahre beinhaltet.   Zahlreiche Sparkassen der Regionen in Franken haben identische Formulierungen bei Abschluss von Prämiensparverträgen verwendet.   Unabhängig von einem [...]

Musterfeststellungsklage gegen die Sparkasse Nürnberg (Prämiensparen flexibel)2021-01-26T13:42:54+01:00

Prämiensparvertrag: Die Sparkasse schuldet Ihnen was!

Trotz Kündigung und ggf. Auflösung eines Prämiensparvertrages, können Sie Geld von der Sparkasse fordern. Zahlreiche Gerichte haben bereits festgestellt, dass die Sparkassen während der Laufzeit der Sparverträge zu wenig Zinsen berechnet haben. Diese Zinsen können Sie zurückfordern.   Für den Fall, dass die Sparkassen die Verträge gekündigt haben, können Sie nach wie vor Widerspruch gegen [...]

Prämiensparvertrag: Die Sparkasse schuldet Ihnen was!2021-01-26T12:40:51+01:00

Dieselskandal: Thermofenster ist unzulässige Abschalteinrichtung

Die bisherigen Rechtsfragen für Kunden, die ein abgasmanipuliertes Dieselfahrzeug erwarben, wurden durch das Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 25.05.2020 (Az. VI ZR 252/19) und die Folgeurteile weitgehend geklärt. Nun sehen sich die Gerichte mit der Frage konfrontiert, ob die von einer Vielzahl von Herstellern verbauten sogenannten "Thermofenster" ebenfalls eine unzulässige Abschalteinrichtung darstellen. Bei einem Thermofenster [...]

Dieselskandal: Thermofenster ist unzulässige Abschalteinrichtung2021-01-15T16:02:35+01:00

Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Scheffler nimmt weiterhin Anleger in Anspruch

Der Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Schäffler nimmt weiterhin zahlreiche Anleger auf Rückzahlung von Beträgen hinsichtlich Beteiligungen an den insolventen Anlagegesellschaften Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH und Co. KG, wobei zwischenzeitlich sämtliche Anlagen an der Lombardium Hamburg GmbH & Co. KG, Lombard plus, Lombard Classic 2 und Lombard Classic 3 betroffen sind, in Anspruch. Die Insolvenzverfahren wurden eröffnet. Seitens [...]

Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Scheffler nimmt weiterhin Anleger in Anspruch2020-12-03T15:39:09+01:00

Insolvenzverwalter – Rechtsanwalt Scheffler fordert Anleger zu Rückzahlung auf

Anfechtung durch Insolvenzverwalter Scheffler - der Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH und Co. KG und Rückforderungen Rechtsanwalt Scheffler erklärt die Anfechtung nach § 134 InsO und behauptet, es habe sich bei Zahlungen an die Anleger nicht um Gewinne gehandelt, sondern um Verluste, weshalb es sich um unentgeltliche Leistungen handeln würde. Zwischenzeitlich klagt Rechtsanwalt Scheffler vor dem [...]

Insolvenzverwalter – Rechtsanwalt Scheffler fordert Anleger zu Rückzahlung auf2020-11-12T10:50:00+01:00

Auflösung (Liquidation) der Gesellschaft V + GmbH & Co. Fonds 3 KG

Liquidation der Gesellschaft V + GmbH & Co. Fonds 3 KG Zahlreiche Anleger haben sich an der V+ GmbH & Co. Fonds 3 KG mittels einer Einlage in Form von einer Einmalzahlung oder einer Ratenzahlung beteiligt. Die Beteiligung erfolgte über die Treuhandkommanditistin, die Holtermann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Zwischenzeitlich befindet sich die Gesellschaft in Liquidation. Als Liquidator [...]

Auflösung (Liquidation) der Gesellschaft V + GmbH & Co. Fonds 3 KG2020-11-05T09:23:24+01:00

Anwendbarkeit von Jugendstrafrecht

Anwendbarkeit von Jugendstrafrecht Nach dem Jugendgerichtsgesetz ist Jugendlicher derjenige, der zur Tatzeit 14 Jahre aber noch nicht 18 Jahre alt ist. Heranwachsender ist, wer zur Zeit der Tat 18 aber noch nicht 21 Jahre alt ist. Jugendliche werden grundsätzlich und ohne Ausnahme nach dem Jugendstrafrecht bzw. dem Jugendgerichtsgesetz behandelt. Bei Heranwachsenden, die also mindestens schon [...]

Anwendbarkeit von Jugendstrafrecht2020-11-02T09:24:49+01:00

Auswirkungen Corona-Pandemie auf Verträge

Die Bundesregierung hat unter anderem Reformen zum Schutz von Verbrauchern und Kleinstgewerbetreibende beschlossen. Für existenzsichernde, wichtige Verträge, wie beispielsweise Wasser- oder Stromvertrag, besteht nunmehr ein befristetes Leistungsverweigerungsrecht. Das heißt, dass Verbraucher grundsätzlich nicht in Zahlungsverzug kommen, wenn die Zahlung „coronabedingt“ vorübergehend eingestellt wird. Daneben wurden seitens des Gesetzgebers Einschränkungen des Kündigungsrechts des Vermieters von Miet- [...]

Auswirkungen Corona-Pandemie auf Verträge2020-07-29T17:08:16+02:00

Corona-bedingte Absagen von Urlaubsreisen

Viele Verbraucher kennen diese Situation: Urlaubs- oder Flugreisen werden storniert, Flüge annulliert, bereits gebuchte Hotelaufenthalte werden abgesagt. Privatpersonen versuchen vergeblich, ihr Geld zurückzufordern und erhalten seitens des Reiseveranstalters entweder keine Reaktion oder sehen sich mit ungewollten Umbuchungen oder Gutscheinangeboten konfrontiert. Grundsätzlich gilt jedoch: Wird Ihre Reise von Ihrem Vertragspartner storniert bzw. abgesagt oder kann er [...]

Corona-bedingte Absagen von Urlaubsreisen2020-06-16T14:36:17+02:00

Dieselabgasskandal: Nicht nur Volkswagen, auch andere Hersteller betroffen!

Nachdem nunmehr bekannt ist, dass das Musterfeststellungsverfahren vor dem Oberlandesgericht Braunschweig für die meisten Kläger mit einem Vergleich im Sinne einer Einmalzahlung endet, beschränken sich die Klagen vor den Gerichten auf diejenigen Kläger, die mit den oftmals dürftigen Vergleichskonditionen nicht einverstanden waren, denen kein Vergleich angeboten wurde oder die sich bisher nicht dem Musterfeststellungsverfahren angeschlossen [...]

Dieselabgasskandal: Nicht nur Volkswagen, auch andere Hersteller betroffen!2020-06-16T14:35:22+02:00
Nach oben